Samstag, 27. Februar 2016

Die Katze, die kam, um zu bleiben

Autor/in: Nils Uddenberg
Verlag: btb
Seiten: 190
Gelesen in: 4 Tagen
ISBN: 978-3-442-74917-1
Preis: 7,99€/Taschenbuch
Band: 1/1

Inhalt

Der Autor, Nils Uddenberg, erklärt seine Geschichte, wie er seine Katze Mieze kennenlernt. Eigentlich wollte er kein Haustier, doch Mieze hat ihn einfach so umgestimmt. Er stellt sie den Lesern vor und spekuliert über Katzentheorien.

Zitat

Inzwischen bin ich obendrein Katzenbesitzer - oder, wie ich mich manchmal frage, besitzt die Katze vielleicht eher mich? Nils Uddenberg

Die Hauptpersonen

-Nils Uddenberg: Er ist Psychiater und ehemaliger Hochschuldozent. Er ist mehr oder weniger gewollter Katzenbesitzer. Der etwas ältere Mann reist sehr gerne mit seiner Frau.

-Mieze: Diese Katze ist sehr stur und hat sich einfach so bei Nils' Familie eingenistet.

Meine Geschichte

Ich habe es beim Bloggerportal angefordert, da ich mal ein Katzenbuch lesen wollte. Dieses Buch schien mir dafür perfekt.

Das Cover

Zu sehen sind Mieze und wahrscheinlich Nils U. in einem grünen Pullover. Die beiden kuscheln zusammen.

Fazit und Bewertung

Das Buch ist Ok. Es stehen teilweise sehr interessante Dinge dort, doch viele haben mich auch einfach nicht interessiert. Die Geschichten von Mieze sind immer sehr niedlich. Doch irgendwie war mir das Buch manchmal zu oberflächig, ohne Tiefe und einen Sinn. Es erscheint mir so, als ob der Autor langweile hatte, und dann einfach mal schnell seine Geschichte aufgeschrieben hat.
 Doch dann gab es auch stellen, da musste man einfach grinsen. :)

Ich empfehle das Buch Katzenliebhabern und -
Fans, die Lust auf eine kurze, einfache Lektüre haben:

__________________

Bei Amazon kaufen:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen